Marktpotential auf dem VAE Gesundheitsmarkt

Vom 14.-16. Oktober 2018 organisierte die Deutsch-Emiratische Industrie- und Handelskammer (AHK) gemeinsam mit Germany Trade and Invest (GTAI), im Auftrag der BMWi Exportinitiative Gesundheit eine Kurzreise zur Erschließung von Gesundheitsprojekten in die VAE.

 

Ziel der Reise war es, aktuelle Projekte zu identifizieren. Die Gruppe stellte ein Gesamtprofil von Betreibern, Planern und Technologieanbietern sowie Finanzierern da. Auch der Erfahrungswert der einzelnen Unternehmen in der Region war sehr gemischt. Dies bot einerseits Potential für einen guten Austausch und stellte andererseits einen guten Mix aus erfahrenen Unternehmen und jungen innovativen Unternehmen gegenüber den lokalen Gesprächspartnern dar.

Im Rahmen der Reise konnten die Teilnehmer mit hochrangigen Entscheidungsträgern von Regierungs- und Institutionsvertretern sprechen, sowie Trends und langfristiges Projektgeschäft identifizieren. Es wurden Gespräche bie der SEHA, Department of Health Abu Dhabi, Department of Health Dubai; Mubadala etc geführt. Auch auf Betreiberebene konnten gute Gespräche mit privaten Anbietern geführt werden. Die Delegation wurde bei allen Terminen hochrangig empfangen. Damit wurde ein Interesse an dem Thema sowie auch der Qualität der Unternehmen gezeigt und somit die Reise als sehr positiv bewertet.

Für weitere Fragen und Informationen: Dr. Dalia Samra-Rohte dalia.samra@ahkuae.com

Zurück