Das 1. OMAN Hydrogen Symposium bei GUtech

- Fokus auf Chancen der globalen Energiewende für Oman Green Hydrogen, produziert aus erneuerbaren Energien - eine grundlegende Option für die Diversifizierung der Wirtschaft im Oman

HALBAN, Am Mittwoch, den 9. Oktober, findet an der German University of Technology (GUtech) unter der Schirmherrschaft seiner Exzellenz Dr. Ahmed bin Mohammed Al Futaisi, Minister für Verkehr und Kommunikation, das „1. OMAN Hydrogen Symposium“ statt. Während des Symposiums diskutieren und erforschen Experten das Potenzial von „grünem“ Wasserstoff als neuem Energieträger für das Sultanat. Das Symposium wird von der von GUtech und der deutschen Hydrogen Rise AG gegründeten OMAN Hydrogen Initiative organisiert. Das OMAN-Hydrogen Symposium wird vom Ministerium für Öl und Gas in Oman und von seiner Exzellenz Salim bin Nasser bin Said Al-Aufi, Unterstaatssekretär des Ministeriums für Öl und Gas, unterstützt, der bei der Veranstaltung sprechen wird. Die OMAN Hydrogen Initiative konzentriert sich auf die Entwicklung der Wasserstoffbranche im Oman sowie auf die Entwicklung und Förderung technologischer und akademischer Kompetenzen, einschließlich der Forschung in allen Bereichen der Wasserstoffwirtschaft. Das Symposium befasst sich mit dem Potenzial von grünem Wasserstoff für die wirtschaftliche Zukunft des Oman und seiner Produktion, Speicherung, Verteilung und Anwendung. Da die weltweite Nachfrage nach Wasserstoff in Zukunft voraussichtlich zunehmen wird, bietet dies erhebliche Exportchancen.

 

„Dies ist eine gemeinsame Initiative für erneuerbare Energien, um das Potenzial für die Produktion, Entwicklung, der Kommerzialisierung und den Export von Wasserstoff und verwandten Technologien hier im Oman zu untersuchen und zu diskutieren. Unser Hauptziel ist es, einen Dialog über Wasserstoff zu initiieren und in zukünftigen Workshops weiter zu analysieren. Wir haben eine Reihe hochrangiger Regierungsvertreter und Experten aus den Bereichen erneuerbare Energien, Wasserstoff sowie Öl und Gas aus dem In- und Ausland eingeladen “, sagte Professor Dr.-Ing. Michael Modigell, Rektor von GUtech. Grüner Wasserstoff, der durch erneuerbare Energien wie Sonne und Wind erzeugt wird, ist einer der vielversprechendsten alternativen Träger erneuerbarer Energien für das künftige CO2-freie Energiesystem. Um das Potenzial dieser „bahnbrechenden Technologie“ für den Oman zu eruieren, wurden Vertreter lokaler und internationaler Regierungen, Branchenexperten und Wissenschaftler eingeladen, auf dem Symposium aktuelle internationale Wasserstofftrends, -entwicklungen und -strategien vorzustellen. Unter anderem werden Vertreter der Wirtschaftsministerien in Japan und in Deutschland, zwei der führenden Wasserstofftechnologienationen, ihre Erkenntnisse teilen. Diese Trends und die weltweit wachsende Nachfrage nach Wasserstoff bieten erhebliche Exportmöglichkeiten als wichtiger Energieträger. Das Sultanat Oman kann wie andere Länder auf der ganzen Welt mit seiner Energiekompetenz und herausragenden Kostenvorteilen bei der Produktion von erneuerbaren Energien und Wasserstoff zu einem wichtigen Akteur in dieser aufstrebenden Branche werden. Hierzu wird die Oman Hydrogen Initiative erste Forschungsergebnisse und Handlungsvorschläge vorstellen.

 

Im Rahmen der Wasserstoffinitiative plant GUtech, ein „Kompetenzzentrum für Wasserstoff“ einzurichten mit einer ersten Pilotanlage für grünen Wasserstoff auf dem Campus und gleichzeitig die Öffentlichkeit für das Potenzial von grünem Wasserstoff als Energieträger und als neuen Industriezweig mit vielen Geschäftsmöglichkeiten im Oman zu sensibilisieren.

 

Zur Registrierung besuchen Sie bitte die folgende Website: https://www.gutech.edu.om/oman-hydrogen-symposium/

Zurück