Der Deutsche Pavillion

Copyright Koelnmesse/ Bundesministerium für Wirtschaft und Energie German Pavilion

Mit einer Größe von rund 4500 m2 wird der Deutsche Pavillon einer der größten während der Expo 2020 sein, so Dietmar Schmitz, der Generalkommissar des Deutschen Pavillons, im Rahmen der Unterzeichnung des Teilnahmevertrages am 28.02.2018 in Dubai.

Auch wird die Lage des Deutschen Pavillons zugleich Chance als auch Verantwortung für die Organisatoren bedeuten, liegt er doch in direkter Nachbarschaft zum Pavillon des Gastgebers. Zu finden werden beide an der Hauptdurchgangsstraße sein, sodass die Veranstalter mit einer sehr hohen Besucherzahl rechnen, da vor allem der Pavillon des Gastgeberlandes allein durch seine Architektur hohe Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird.

Aber auch der Deutsche Pavillon wird sich nach Aussage der Vertreter der Koelnmesse, die mit der Organisation betraut ist, nicht verstecken müssen. Zurzeit laufe die Ausschreibung für das Pavillonkonzept, welches im September vorgestellt wird.

Der Pavillon befindet sich im Bereich „Sustainability“, einem der drei Sektoren (Opportunity, Mobility, Sustainability) in die die Expo 2020 unterteilt ist, um das Thema „Connecting Minds, Creating the Future“ herauszuarbeiten. Zugleich wird auch „Sustainability“ Leitmotiv des deutschen Projektes. Nach Aussage von Schmitz eine naheliegende Wahl, denn das Thema Nachhaltigkeit hat in Deutschland bereits eine große Bedeutung in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Forschung. Im Pavillon soll Deutschlands bisher sehr erfolgreiches Konzept fortgesetzt werden, indem Architektur und Ausstellung miteinander verbunden werden.

Für das ganze Projekt stehen 50 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen nach Aussage von Sebastian Rosito, dem Direktor des Deutschen Pavillons von der Koelnmesse, sehr sorgsam umgegangen wird, da man sich auch der Verantwortung gegenüber dem Steuerzahler bewusst ist. Zumal sich auch erneut dagegen entschieden wurde, mit Sponsoren zusammen zu arbeiten.

Insgesamt werden rund 3 Millionen Besucher allein im Deutschen Pavillon erwartet, für die auch ein Restaurant mit 250 Plätzen zur Verfügung stehen wird. Auch wird es eine Bühne geben, auf der abends regelmäßig Veranstaltungen stattfinden.

Mögliche Ausschreibungen zum Deutschen Pavillon können unter diesem Link nachverfolgt werden.

Für alle weiteren Nachfragen steht die Koelnmesse und ihr Team rund um die Expo 2020 zur Verfügung.

Präsentation zur Vorstellung des Deutschen Pavillons auf der Expo 2020.