Allgemeine Geschäftsbedingungen der Deutsch- Emiratischen Industrie- und Handelskammer (AHK)

§ 1 Allgemeines

Den Leistungen der Deutsch- Emiratischen Industrie- und Handelskammer (nachfolgend AHK) liegen ausschließlich die nachstehenden Geschäftsbedingungen und die Bedingungen der einzelnen Dienstleistungen zugrunde. Sie werden mit Auftragsbestätigung Vertragsinhalt. Abänderungen bedürfen der Schriftform. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers sind nur nach schriftlicher Anerkenntnis verbindlich, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen bzw. in Kenntnis entgegenstehender Vertragsbedingungen die Leistung erbracht wird.

§ 2 Widerrufsrecht
a) Ist der Auftraggeber Verbraucher, steht ihm ein Widerrufsrecht zu. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen, die von Unternehmen oder Selbständigen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit mit der AHK geschlossen werden.
b) Die Widerrufsfrist beträgt zwei Wochen. Sie beginnt frühestens mit dem Tag des Zugangs des Werks beim Empfänger. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an die folgende Adresse: Deutsch- Emiratische Industrie- und Handelskammer (AHK), Abu Dhabi Mall, The Towers at Trade Center, East Tower, 1st floor, Office No. 104, P.O. Box 54702, Abu Dhabi, VAE, Tel.: +971-2-6455200, E-Mail: info(at)ahkabudhabi.ae .
c) Die Widerrufserklärung kann ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware abgegeben werden.
d) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, so ist der Auftraggeber (Verbraucher) verpflichtet, Wertersatz zu leisten.
e) Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn die AHK mit der Ausführung der Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Auftraggebers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat.

§ 3 Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf
Die Preise richten sich nach den vertraglichen Vereinbarungen.

Bei allen angegebenen Preisen kommen noch Versandkosten hinzu.

Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Innerhalb der VAE ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 4 Fälligkeit, Zahlung und Verzug
a) Die Zahlung erfolgt auf Rechnung. Fälligkeit der Zahlung und Verzug mit der Zahlung sind Gegenstand der vertraglichen Vereinbarung.
b) Die Zahlung hat kostenfrei auf das in der Rechnung angegebene Konto der AHK zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig.

§ 4.1 Rückerstattungsbedingungen
a) Für Bezahlungen innerhalb des Online - Zahlungsverfahrens werden ausschließlich die  Kreditkarten VISA und Master Card akzeptiert.
b) Entscheidet sich der Teilnehmer für das Online - Zahlverfahren,  so erteilt er dem  Veranstalter widerruflich das Recht, fällige Zahlungsforderungen zu Lasten des  Kreditkartenkontos des Teilnehmers einzuziehen. Bei Zahlung per Kreditkarte sind der  Veranstalter selbst oder ein von ihnen beauftragter Dritter berechtigt, den Einzug  durchzuführen.
c) Onlinezahlungen haben spätestens bis 48 Stunden vor Beginn der Veranstaltung zu  erfolgen.  
d) Wird eine Veranstaltung durch den Teilnehmer storniert, so können getätigte  Zahlungen nur bis 48 Stunden vor der gebuchten Veranstaltung erstattet werden.            Der zu erstattende Betrag umfasst dabei die Gesamtsumme der geleisteten Zahlung,  ausgenommen der Kosten, die dem Veranstalter durch die Stornierung der  Veranstaltung (Transaktion) entstanden sind. Diese hat der Teilnehmer selbst zu tragen.
e) Sollen die getätigten Zahlungen zurückerstattet werden, so sind diese unverzüglich schriftlich anzuzeigen.
f) Wird eine Veranstaltung aus Gründen, die in der Sphäre des Veranstalters liegen,  storniert, so wird der gesamte überwiesene Betrag inklusive aller angefallenen  Gebühren erstattet.
g) Ein Auszahlungsanspruch aus den Gründen Nr. 4 und Nr. 7, entsteht erst nach Ablauf  der gebuchten Veranstaltung.
h)  Der Teilnehmer ist verpflichtet, während des Bezahlvorgangs wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Veränderungen, die wichtig für die Geschäftsbeziehungen sind, muss der Teilnehmer unverzüglich, spätestens aber vor dem nächsten Event, dem Veranstalter mitteilen. Werden vorsätzlich falsche Angaben kommuniziert, ist der Veranstalter berechtigt, die Teilnahme an der Veranstaltung zu verweigern. Darüber hinaus behält sich der Veranstalter das Recht vor, dem Teilnehmer die zusätzlichen Kosten, die durch falsche Angaben entstanden sind, als Schadenersatz geltend zu machen.


§ 5 Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, per PayPal, oder per Scheck. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen im Voraus auf unser Konto zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 6 Lieferbedingungen
Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringen wir die Ware innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand. Bei Lieferung auf Rechnung oder Zahlung per Lastschrift bringen wir die Ware, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, innerhalb von 2 Werktagen nach Zustellung der Auftragsbestätigung in den Versand.

§ 7 Haftung
Schadensersatzansprüche des Auftraggebers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der AHK, sofern der Auftraggeber Ansprüche gegen diese geltend macht.
Von diesem allgemeinen Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist und auf deren Einhaltung der Auftraggeber vertrauen darf (Kardinalpflichten). Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der AHK, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Haftung in diesen Fällen ist beschränkt auf die vertragstypischen vorhersehbaren Schäden.
Sonstige zwingende Vorschriften, bleiben unberührt.

§ 8 Eigentumsvorbehalt und Kaufbestätigung
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen Eigentum der AHK. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

§ 9 Urheberrecht
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die AHK das alleinige Urheberrecht an den AHK Publikationen innehat. Verstöße dagegen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

§ 10 Rechtswahl
a) Soweit nichts anderes geregelt ist, gilt das Recht der Vereinigten Arabischen Emiraten. 

§ 11 Datenschutz/ Datenschutzerklärung
Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Ihre Rechte
Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an: Deutsch- Emiratischen Industrie- und Handelskammer (AHK), Abu Dhabi Mall, The Towers at Trade Center, East Tower, 1st floor, Office No. 104, P.O. Box 54702, Abu Dhabi, VAE, Tel.: +971-2-6455200, E-Mail: info(at)ahkabudhabi.ae .

Links auf andere Internetseiten
Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

§ 12 Sonstiges
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder der Bedingungen der einzelnen Dienstleistungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen hiervon unberührt.